Kundgebung und Gedenken

30. März 2013 - 11 Uhr

Hauptbahnhof, Lübeck

Konzert Esther Bejarano & Microphone Mafia

Ein ungewöhnliches Konzert gibt es am 4. Mai um 19 Uhr im Kolosseum zu Lübeck: "Per la Vita" – Orient trifft Okzident, die Jüdin den Moslem, Tradition trifft Moderne, Folklore trifft Rap, die Familie Bejarano trifft Microphone Mafia – und alle arbeiten gleichberechtigt nebeneinander.

Esther Bejarano ging durch die Hölle von Auschwitz und Ravensbrück, ihre Kinder Edna und Joram konnten und können den ungebrochenen Antisemitismus in der bundesdeutschen Mehrheitsgesellschaft am eigenen Leibe spüren. Esther Bejarano drückt mit Liedern in jiddischer Sprache, die in den Ghettos und KZs entstanden sind, ihre Geschichte und Selbstverständnis als Jüdin aus. Das musikalische Programm beschäftigt sich auch mit der Gegenwart: Ausgrenzung, Rassismus, Gewalt und Krieg werden anhand von Stücken von Bertold Brecht, Nazim Hikmet oder Mikis Theodorakis thematisiert.

Die Texte werden im Original in acht Sprachen vorgetragen - damit wollen die Musiker ihr Verständnis von Völkerfreundschaft und Völkerverständigung ausdrücken.

Bejaranos und Kölner Rapper: ein musikalischer Urknall, ein ungewöhnliches künstlerisches Projekt, in dem musikalische Widersprüche harmonisch in Einklang gebracht werden. Rosario, Kultu und Önder - aufgewachsen im Kölner Arbeiterviertel - werden zeitlebens mit Rassismus konfrontiert. Seit zwanzig Jahren sind sie als Microphone Mafia unterwegs und rappen nun in der musikalischen Fusion "Per La Vita" – für das Leben. "Bei dem Projekt prallen Welten aufeinander. Und dieser Aufprall soll die Menschen wachrütteln", kommentiert Kutlu Yurtseven das Projekt.

Die Musik ist eine gewagte Synthese aus Tradition und Moderne, in der sich in den Texten die Erfahrungen aus der Vergangenheit und der Gegenwart widerspiegeln.

Veranstaltungsort: 4. Mai, 19 Uhr, Kolosseum Lübeck, Kronsforder Allee
Veranstalter/Unterstützer: Bündnis 90/Die Grünen Lübeck, Amadeu Antonio Stiftung, Jüdische Gemeinde Lübeck, Die Gemeinnützige Lübeck, Bündnis "Wir können sie stoppen"

Kartenvorverkaufsstellen: Weltladen, Hüxstraße 83, Copyshop Papiertiger, Wahmstraße 35-­37, Konzertkasse Weiland, Tel. 0451­/702320, Pressezentrum Lübeck,­ Tel. 0451­/79960­60, tips&Tickets,­ Tel. 0451/7904400
Preise: 5 bis 12 Euro.