Kundgebung und Gedenken

30. März 2013 - 11 Uhr

Hauptbahnhof, Lübeck

Nazi"mahnwache" in Travemünde erfolgreich blockiert

Presseerklärung des Bündnis 'Wir können sie stoppen'

Am Samstag, den 12.03. wollte die faschistische NPD eine Mahnwache in Travemünde abhalten.

Als Ort sollte der Marktplatz an der Vorderreihe herhalten. Dieser wurde jedoch von ca. 100 Antifaschist_innen erfolgreich blockiert. Daraufhin verwies die Polizei die Nazis vor eine
Barracke, wo sie komplett von der Öffentlichkeit isoliert waren.
Für das Lübecker Bündnis "WIR KÖNNEN SIE STOPPEN" war die Mobilisierung ein voller Erfolg. "Das war nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was die
Nazis am 26. März erwartet" so René Ulrich Lessin, Sprecher des Bündnisses. "Mit Massenblockaden werden wir den Aufmarsch verhindern und
den Nazis deutlich machen, dass in dieser Gesellschaft kein Platz für ihre menschenverachtende Ideologie ist!" so Lessin abschließend.